24 Stunden Pflege - Ablauf

In drei Schritten zur 24 Stunden Pflege

1. Identifikation des Pflege- und Betreuungsbedarfs

Sofern Sie überzeugt sind, dass die 24 Stunden Pflege eine geeignete Maßnahme bildet die Lebensbedingungen eines Ihrer Familienangehörigen nachhaltig zu verbessern und Sie sich dafür entschieden haben unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen, ist es für uns von essentieller Bedeutung Genauigkeiten über den Zustand des Pflegebedürftigen, sowie der Rahmenbedingungen vor Ort zu erfahren. Dafür haben wir einen Fragebogen entworfen, der alle relevanten Informationen darüber zusammenträgt. Der Fragebogen ermöglicht es uns, den voraussichtlichen Pflege- und Betreuungsbedarf zu ermitteln und mit der Suche nach geeigneten Betreuerinnen, die die anfallenden Aufgaben vor Ort zu Ihrer vollen Zufriedenheit ausführen sollen, zu beginnen. Darüber hinaus ist er für die Bestimmung des Tarifs relevant. Den Fragebogen bitten wir Sie ausgefüllt entweder online, per Post oder Fax an uns zurückzuschicken.

 

2. Vorstellung möglicher Betreuungskräfte

Nach drei, spätestens jedoch vier Werktagen, schicken wir Ihnen in der Regel drei Kurzprofile von qualifizierten Betreuerinnen zu, die Angaben zur Person, Bildung, Betreuungserfahrung und Sprachkenntnissen enthalten. Eine freie Beurteilung seitens des polnischen Pflegedienstleisters rundet das Kurzprofil ab. Zu diesem Zeitpunkt steht gleichzeitig der Tarif der Betreuungsleistung fest, der sich aus dem tatsächlichen Hilfsbedarf ergibt. Sollte eine der vorgestellten Betreuerinnen ihre Akzeptanz gewinnen, so können Sie uns dies kurz mitteilen. Unsererseits wird daraufhin ein Dienstleistungsvertrag vorbereitet und die polnische Partnerfirma informiert, die anschließend organisatorische Vorbereitungen trifft.

 

3. Vertragsschluss und Anreise

Der vorbereitete Vertrag wird Ihnen in zweifacher Ausführung zugeschickt. Sie erhalten die Möglichkeit der Prüfung und der Unterzeichnung. Nachdem der unterschriebene Vertrag bei uns eingegangen ist, übernehmen wir zusammen mit dem polnischen Pflegedienstleister die Organisation der Anreise zu dem von Ihnen gewünschten Betreuungsbeginn. Das s. g. A1 Formular, das als schriftlicher Nachweis einer sozialversicherungspflichtigen Anstellung bei einem nicht deutschem Pflegedienstleister fungiert, wird bei den polnischen Behörden vor Ort beantragt und nach einigen Tagen ausgestellt. Die Kopie dieses Formulars erhalten Sie schließlich als Nachweis für die Rechtmäßigkeit der 24 Stunden Betreuung. Die Anreise der Betreuerin erfolgt einen Tag vor dem vertraglich festgelegten Betreuungsbeginn in den frühen Abendstunden.

 


Anrufen

E-Mail